Home
 Mitglied werden
Kontakt
Wir über uns
Bautätigkeiten
Vereinsmitglieder
Termine/Treffen
Sommerkirche
Arbeitseinsätze
Halloween 2018
Thanksgiving 0218
Weihnachtsfeier 2018
Anfahrt
Freunde des Vereins
Gästebuch
Impressum

Wir vom Historischen Westernverein Hameln von 1994 e. V. haben uns das Leben in den Vereinigten Staaten von Amerika von 1800 bis zum Jahre 1920 auf die Fahne geschrieben. Das heißt, das wir bestrebt sind, das Leben der Pioniere, Siedler, Städter, Rancher, Trapper, Cowboys, Banditen, Gesetzeshütern, Indianern und Soldaten jener Zeit nachzustellen, um zu erfahren, wie diese damals gelebt haben.

 


Das neunzehnte Jahrhundert begann ruhig für die Amerikaner und man genoss die Unabhängigkeit von England. Man kauft zunächst Frankreich und Spanien einige neue Gebiete ab und gliedert sie in die USA ein. Es gab zwar immer wieder kleine Feldzüge gegen Indianer, aber die waren kaum von Bedeutung. 1835 erklärte Texas seine Unabhängigkeit von Mexiko, ein Jahr später zwangen die Texaner General Santa Anna Texas als freie Republik anzuerkennen. Als Texas neun Jahre später den USA beitrat, fanden sich die Amerikaner im Krieg mit Mexiko wieder, den sie 1847 gewannen und so neue Gebiete von Mexiko übernahmen.

In der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts begann eine große Auswanderungswelle von Europa in die Vereinigten und die 1861 entstandenen Konföderierten Staaten von Amerika. Auch Menschen aus unserer Region nahmen daran teil. Jeder erhoffte sich ein besseres Leben in Amerika. Viele mussten aufgeben, da das Geld für einen Landerwerb nicht reichte und in den Städten keine Arbeit zu bekommen war. Das änderte sich 1861 als der Bürgerkrieg ausbrach. Jetzt meldeten sich die Neuankömmlinge zum Militärdienst. Es begann die Zeit der Viehzüchter und Cowboys, da das Militär großen Bedarf an Fleisch und Pferden hatte.

Nach dem Bürgerkrieg begann die Besiedelung des Westens und damit auch die Kriege gegen die Indianer. Jetzt hatten auch die Revolverhelden, Outlaws und natürlich die berühmt gewordenen Gesetzeshüter ihre Zeit. Die Frauen hatten unter den damaligen Lebensbedingungen zeitweise mehr zu leisten als die Männer.

Wir möchten Ihnen einen kleinen Einblick in diese Zeit verschaffen und laden Sie ein, uns auf unserem Vereinsgelände in Afferde, Hamelner Str. 46c, zu besuchen und, wenn Sie wollen, uns nachzueifern. Wen oder was Sie darstellen, bleibt Ihnen überlassen. Oder fragen sie uns, wir helfen gerne mit Rat und Tat weiter.

Also:Schlüpfen sie bei uns in eine Figur aus dem Amerika von vorgestern oder kommen sie einfach nur vorbei und genießen sie einfach nur die tolle Atmosphäre bei Countrymusik in unserem Saloon oder draußen am Lagerfeuer.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Übrigens:

Wo sich damals an günstigen Orten einzelne Menschen oder kleine Gruppen niederließen, kamen bald auch andere, so entstanden die Westernstädte. Auch hier bei uns wird gebaut, unser Saloon ist längst nicht mehr das einzige Gebäude vor Ort, weitere Hütten werden folgen...

 

 

Historischer Westernverein Hameln v. ´94 e.V  | info@westernverein-hameln.com